Für unseren Kollegen Ralf Fischer (Buchbinderei buks!) lösten wir eine ungewöhnliche Aufgabe: die Außenkonturstanzung einer Broschur, die sich aufgefächert in einen Pokal für die Berliner Festspiele verwandelt.

Buch-Pokal oder Pokal-Buch für die Berliner Festspiele 2017

Für unseren Kollegen Ralf Fischer (Buchbinderei buks!) lösten wir eine ungewöhnliche Aufgabe: die Außenkonturstanzung einer Broschur, die sich aufgefächert in einen Pokal für die Berliner Festspiele verwandelt.

Eine Herausforderung lag bei diesem Buch-Pokal (oder Pokal-Buch?) in der materialgerechten Gestaltung der Stanzform sowie im Rücken der Broschur, der sich weit öffnen lassen muss, ohne zu brechen. Zudem ist der verwendete Kupfer-Spiegelkarton recht empfindlich.

Als Korpus wurde nicht einfach „nur“ ein beliebiger Buchblock verwendet. Der Inhalt jedes Pokals besteht aus dem Manuskript des prämierten Stücks! Die Konzeption und künstlerische Umsetzung dieses schönen Projekts stammen von Eva Veronica Born (www.evaveronicaborn.de). Buchblock und Einband: buks!

Format: 12,5 x 28,0 cm
Blockstärke: 3,5 cm
Umschlag: Spiegelkarton kupfer, 270 g/qm von Sylvia Lerch
Inhaltspapier: 200 g weiß matt

Für unseren Kollegen Ralf Fischer (Buchbinderei buks!) lösten wir eine ungewöhnliche Aufgabe: die Außenkonturstanzung einer Broschur, die sich aufgefächert in einen Pokal für die Berliner Festspiele verwandelt.

Für unseren Kollegen Ralf Fischer (Buchbinderei buks!) lösten wir eine ungewöhnliche Aufgabe: die Außenkonturstanzung einer Broschur, die sich aufgefächert in einen Pokal für die Berliner Festspiele verwandelt. Foto: Eva Veronica Born

Foto: Eva Veronica Born

Foto: Eva Veronica Born

Foto: Eva Veronica Born

Foto: Eva Veronica Born

0 Kommentare

Ein Kommentar? Wie schön!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.