Jobs und Ausbildung

Job- und Ausbildungsangebote

Plakat Mitarbeiter k


Stand: 13.03.2017

Die SDP SachsenDruck GmbH bietet ihren Kunden erstklassigen Druck-Service in der Buchherstellung (speziell Kinder- und Pappebücher) und dem Akzidenz-Druck sowie im großformatigen Digitaldruck für Beschilderungen und den Messebau. In der Pappebuchherstellung verfügen wir in Deutschland über eine herausragende Alleinstellung.

Zu unseren Kunden in der Buchherstellung gehören neben Verlagen zunehmend auch Unternehmen und Agenturen, die das Pappebuch als effizientes und sympathisches Marketinginstrument für sich entdecken.

Zur Erweiterung unserer Vertriebsaktivitäten suchen wir ab sofort eine/n

Verkaufsleiter
für die Bereiche Buchherstellung und Digitaldruck (m/w)

In dieser Aufgabe verantworten Sie die Konzeption und Umsetzung aller in- und externen Maßnahmen im b2b-Vertrieb einschließlich Planung und Controlling, die fachliche und disziplinarische Führung Ihres Teams von derzeit vier Mitarbeitern sowie die intensive Zusammenarbeit mit unseren Partnerunternehmen. Sie übernehmen die volle Umsatz- und Ergebnisverantwortung und berichten direkt an die Geschäftsführung.

Für diese Aufgabe bringen Sie Erfahrungen im nationalen und internationalen Verkauf von Medien- und/oder Printprodukten, in der Betreuung von Stammkunden, in der Akquisition von Neukunden sowie in der Durchführung von Fachmessen mit. Fachkenntnisse in der Buchherstellung sind von Vorteil.

Bewerbungen richten Sie bitte an Birgit Schuch*, Fragen zu konkreten Inhalten der Position beantwortet gerne unser Geschäftsführer, Dr. Stephan Mallik.

SDP Sachsendruck GmbH
Paul-Schneider-Straße 12
08525 Plauen

Birgit Schuch
T 03741 213233
jobs@sachsendruck.de


Stand: 15.03.2017

Die SDP SachsenDruck GmbH bietet ihren Kunden erstklassigen Druck-Service in der Buchherstellung (speziell Kinder- und Pappebücher) und dem Akzidenz-Druck sowie im großformatigen Digitaldruck für Beschilderungen und den Messebau. In der Pappebuchherstellung verfügen wir in Deutschland über eine herausragende Alleinstellung.

Für den Ausbau unserer digitalen Großformat-Produktion im 3-Schicht-Betrieb suchen wir ab sofort eine/n

Teamleiter Digitaldruck (m/w) im 3-Schicht-Betrieb

In dieser Aufgabe verantworten Sie als mitarbeitender Teamleiter (m/w) die Führung des Teams von derzeit fünf Mitarbeitern im Digitaldruck einschließlich Schichtplanung und -steuerung, die fachliche Führung Ihres Teams sowie die Zusammenarbeit mit Ihren Kollegen in weiteren Fachbereichen (bspw. Vorstufe, Einkauf und Versand). Wir arbeiten mit einem AGFA Tauro Drucker, einer ESKO Kongsberg-Fräse sowie einer Packsize-Verpackungsmaschine. Eine umfangreiche Einarbeitung an allen Maschinen ist für uns selbstverständlich.

Für diese Aufgabe bringen Sie Erfahrungen im Digital- oder Offsetdruck oder in der Vorstufe sowie im Idealfall erste Führungserfahrungen mit.

Bewerbungen richten Sie bitte an Birgit Schuch*.

SDP Sachsendruck GmbH
Paul-Schneider-Straße 12
08525 Plauen

Birgit Schuch
T 03741 213233
jobs@sachsendruck.de


Stand: 15.03.2017

Mitarbeiter Digitaldruck (m/w) im 3-Schicht-Betrieb

Für unseren brandneuen Agfa Tauro Großformat-Digitaldrucker sowie die ESKO X44-Fräse suchen wir weiter Drucker und Produktionshelfer (m/w) im 3-Schicht-Betrieb. Für diese Aufgabe sollten Sie Erfahrungen im Digital-, Sieb- oder Offsetdruck und/oder in der Vorstufe mitbringen. Eine umfassende Einarbeitung an der Maschine ist für uns selbstverständlich.

AGFA Tauro digitaler Großformat-Drucker

AGFA Tauro digitaler Großformat-Drucker


* Bitte senden Sie keine Word-Dokumente, sondern ein PDF, in dem alle Dokumente zusammengeführt sind. Zum Erzeugen von PDF können Sie bspw. die kostenlose Software FreePDF verwenden, für das Zusammenführen mehrere Einzel- zu einem Gesamt-PDF steht Ihnen dort die Funktion Join PDF zur Verfügung.

Ausbildungsplätze

Wir bilden aus:

  • Industriekaufmann/Industriekauffrau
  • Medientechnologe/Medientechnologin Druck
  • Medientechnologe/Medientechnologin Druck-Weiterverarbeitung

Industriekaufmann, Industriekauffrau

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Voraussetzungen

  • Abitur, Fachabitur oder gute mittlere Reife
  • gute Leistungen in Deutsch, Mathematik und evtl. Fremdsprachenkenntnisse
  • Lern- und Leistungsbereitschaft, Teamfähigkeit

Berufsbild

Industriekaufleute unterstützen sämtliche Unternehmensprozesse aus betriebswirtschaftlicher Sicht von der Auftragsanbahnung bis zum Kundenservice nach Auftragsrealisierung. Sie können dabei sowohl in den kaufmännischen Kernfunktionen Marketing und Absatz, Beschaffung und Bevorratung, Leistungsabrechnung und Personal, als auch in Verbindung zu anderen Fachabteilungen, kommerziellen Bereichen und Projekten tätig sein.

Ausbildungsverlauf/Ausbildungsinhalte

Die Ausbildung erfolgt berufsbezogen in den Abteilungen Finanzbuchhaltung, Internes Rechnungswesen, Einkauf, Personalwesen, Logistik, Marketing und Vertrieb sowie im Auftragsmanagement und in der Produktionssteuerung, wo Sie sich im betrieblichen Durchlauf sowohl die kaufmännischen als auch die technischen Kenntnisse betriebswirtschaftlicher und organisatorischer Vorgänge aneignen können. Zudem werden im betrieblichen Unterricht prozess- und abteilungsübergreifende Abläufe der einzelnen Abteilungen und Produktlinien sowie Informationen zum Unternehmen, der Berufsbildung und dem Arbeitsrecht vermittelt.

Die Berufsschule besuchen Sie in der Regel im Blocksystem wöchentlich alle drei Wochen.

Am Ende der dreijährigen Ausbildung erfolgen

  • eine schriftliche Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer
  • sowie die Präsentation einer im Unternehmen durchgeführten Fachaufgabe mit anschließendem Fachgespräch.

Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Industriefachwirt/-in, Fachkaufmann/-frau in den Bereichen Personalwesen, Marketing oder Materialwirtschaft
  • Bilanzbuchhalter/-in
  • Wirtschaftsassistent/-in
  • staatlich gepr. Betriebswirt/-in

Medientechnologe/in Druck

Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Berufsprofil: Bogenoffsetdruck

Voraussetzungen

  • mittlere Reife
  • gutes Farbsehen
  • Lern- und Leistungsbereitschaft, Teamfähigkeit

Berufsbild

Medientechnologen Druck haben vielfältige Aufgaben. Sie bedienen moderne Technik – das setzt Verständnis für Elektronik und Mechanik voraus, gleichzeitig erfordert es auch manuelles Geschick. Sie müssen hohe Auflagen in bester Qualität fertigen, zügig Entscheidungen treffen und die oft engen Termine realisieren. Das verlangt persönlichen Einsatz, Sorgfalt sowie Freude und Know-how im Umgang mit zeitgemäßer EDV und Technik. An sie werden viele unterschiedliche Anforderungen gestellt und Lösungen von besonderem Zuschnitt erwartet – summa summarum: Aufgaben und Herausforderungen, die Spaß machen.

Ausbildungsverlauf/Ausbildungsinhalte

Die Ausbildung erfolgt berufsbezogen in den einzelnen Abteilungen: Druckmaschinen einrichten, Regeln und Steuern, Messen und Prüfen von Printprodukten, Verarbeitungseigenschaften von Bedruckstoffen prüfen, Druckfarben und Zusatzstoffe auf Bedruckstoffen abstimmen, Farbführung überwachen, Druckmaschine und Fortdruck überwachen, Drucktechnische Schwierigkeiten beheben, Maschinenwartung ausführen, Druckformen herstellen, Qualität prüfen. Zudem werden im betrieblichen Unterricht prozess- und abteilungsübergreifende Abläufe der einzelnen Abteilungen und Produktlinien sowie Informationen zum Unternehmen und der Berufsbildung vermittelt.

Die Berufsschule besuchen Sie in der Regel im Blocksystem für 2 Wochen im Abstand von 1 Monat.

Am Ende der dreijährigen Ausbildung finden eine schriftliche Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer sowie die praktische Prüfung im Unternehmen statt.

Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Industriemeister/-in
  • Medienfachwirt/-in
  • Techniker/-in

Medientechnologe/in Druck-Weiterverarbeitung

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Voraussetzungen

  • mittlere Reife
  • gute Leistungen in Deutsch, Mathematik, Physik und Chemie
  • Lern- und Leistungsbereitschaft, Teamfähigkeit

Berufsbild

Medientechnologen Druckverarbeitung haben allerhand zu tun. Sie müssen einerseits hohe Auflagen in bester Qualität fertigen und andererseits die oft engen Termine einhalten. Das verlangt persönlichen Einsatz, Sorgfalt sowie Freude und Know-how im Umgang mit zeitgemäßer Technik. Bewerber sollten Interesse an technischen Zusammenhängen mitbringen und handwerkliches Geschick haben. An sie werden viele unterschiedliche Anforderungen gestellt und Lösungen von besonderem Zuschnitt erwartet – summa summarum: Aufgaben und Herausforderungen, die Spaß machen.

Ausbildungsverlauf/Ausbildungsinhalte

Die Ausbildung erfolgt berufsbezogen in den einzelnen Abteilungen: Warten von Maschinen und Anlagen, Rüsten, Regeln und Steuern, Messen und Prüfen von Printprodukten, Sammeln und Einstecken, Fadenheften und Klebebinden, Herstellen von Buchdecken, Kaschieren, Perforieren, Bohren, Rillen und Stanzen. Zudem werden im betrieblichen Unterricht prozess- und abteilungsübergreifende Abläufe der einzelnen Abteilungen und Produktlinien sowie Informationen zum Unternehmen und der Berufsbildung vermittelt.

Die Berufsschule besuchen Sie in der Regel im Blocksystem für 3 Wochen im Abstand von 2 Monaten.

Am Ende der dreijährigen Ausbildung finden eine schriftliche Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer sowie die praktische Prüfung im Unternehmen statt.

Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Industriemeister/-in
  • Medienfachwirt/-in
  • Techniker/-in